Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

schwanger rücken schmerzen

Viele schwangere Frauen sind davon betroffen: In der Schwangerschaft treten besonders häufig Rückenschmerzen auf. Bedingt durch die Gewichtszunahme und die zusätzliche Belastung kapitulieren bei so mancher Frau nicht nur der Rücken, auch das Gehen und Stehen fällt schwer. Bei schwangeren Frauen können nicht alle Medikamente eingesetzt werden, da das ungeborene Kind dadurch beeinträchtigt werden könnte. Im Folgenden sollen einige „sanfte“ Behandlungsmethoden vorgestellt werden, die im Zweifelsfall jeder zu Hause durchführen kann.

Wärme- und Kältetherapie

Durch das zusätzliche Gewicht leiden viele schwangere Frauen unter Verspannungen der Rückenmuskulatur, die ausgezeichnet mit der richtigen Anwendung von Kälte und Wärme gelöst werden können.

Bei dumpfen, pochenden Schmerzen darf in keinem Fall Wärme zum Einsatz kommen, da es sich bei dieser Art von Schmerzen um eine Entzündung eines Gelenks oder Muskels handeln könnte, die durch Wärme noch verstärkt wird.

Kommt eine andere Form von Schmerzen vor, sind warme Wickel und Umschläge oft eine besondere Wohltat. Dazu tauchen Sie einfach ein weiches Handtuch in warmes Wasser, lassen überschüssiges Wasser abtropfen und platzieren den Umschlag für einige Minuten auf der betroffenen Stelle.
Nun bietet es sich an, die erwärmte Stelle sanft zu massieren und somit die angespannte Muskulatur weiter zu lockern.

Entspannungsbäder entfalten ebenfalls in Kombination mit einer anschließenden Massage ihre volle Wirkung. Dazu wird ein Vollbad eingelassen. Die Temperatur des Wassers sollte dabei um die Körpertemperatur liegen, sprich ca. 37 bis 38 Grad. Nach Belieben kann ein duftender Badezusatz, z.B. Kiefer, dazu gegeben werden, der die Muskulatur zusätzlich lockern soll. Wenn die Schwangere sich entspannt fühlt oder das Wasser sich langsam abkühlt, sollte sie die Badewanne verlassen und sich massieren lassen, um die Durchblutung des Gewebes zu verbessern.

Bei der Kältetherapie wird ein Kühlpack in ein weiches Handtuch eingewickelt, sodass es sich angenehm kühl auf der Haut anfühlt. Wichtig bei der Anwendung ist, dass der kühle Umschlag nur für kurze Zeit auf der Haut belassen wird, da es sonst zu weiteren Schmerzen anstatt zu Schmerzlinderung kommt.

Andere Therapiemöglichkeiten

In den meisten Fällen von Rückenschmerzen während der Schwangerschaft muss kein Arzt ausgesucht werden, da die Behandlung auch bequem und stressfrei von zu Hause aus erfolgen kann.

Für einen Yogakurs macht es durchaus Sinn, ins Auto zu steigen und ein paar Minuten zu fahren. Große Yogaschulen und Fitnessstudios bieten häufig spezielle Yoga- und Entspannungskurse für schwangere Frauen an. Hier wird besondere Rücksicht auf die Bedürfnisse der Schwangeren genommen, die sich nebenbei oder nach den Kursen austauschen können.

Auch eine Massage kann bei Rückenschmerzen während der Schwangerschaft wahre Wunder wirken, insbesondere wenn die Massage von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt wird.
Durch die Wärme der Hände und den sanften Druck auf die betroffenen Stellen lockert sich das Gewebe und wird wieder geschmeidig. Durch den Einsatz von speziellen Massageölen werden alle Sinne angeregt und die Schmerzen verschwinden fast von alleine.

Die meisten Frauen lieben es, massiert zu werden und bauen bei einer professionellen Massage Stress und negative Gefühle ab, sodass sie durch die Behandlung ihren Energiespeicher aufladen und danach wieder voll durchstarten können. Mit Lehrbüchern- und Filmen oder in kurzen Schulungen werden Laien von professionellen Masseuren und Physiotherapeuten ausgebildet, damit sie ihr neu erlangtes Wissen nach der Schulung direkt in der Praxis anwenden können.